BDLP

2 Gruppen legen die Branddienstleistungsprüfung ab

Am Samstag dem 25. Oktober traten 16 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Kapfenberg – Hafendorf zur Branddienstleistungsprüfung in der Stufe Silber und Gold an.
Bei dieser Leistungsprüfung gilt es einen Löschangriff in einer Sollzeit möglichst fehlerfrei zu absolvieren. Wobei die Prüfung ebenfalls noch in Fahrzeugkunde, sowie in theoretischem Wissen unterteilt ist.
Bei der Fahrzeugkunde muss jeder Bewerber ein Gerät am Fahrzeug bei geschlossenen Türen gezeigt werden, bei der Theorie muss eine Frage aus einem Fragenkatalog beantwortet werden.
Im Anschluss daran gilt es dann einen Löschangriff in einer vorgegeben Zeit abzuarbeiten.
Bei der Stufe Silber, werden die Positionen im Trupp ausgelost, bei der Stufe Gold muss jeder Bewerber alle sechs Positionen können.
Beide Gruppen der Feuerwehr Kapfenberg – Hafendorf konnten die Leistungsprüfung in der Sollzeit mit „Null“ Fehlerpunkten absolvieren.
Der hohe Stellenwert dieser Ausbildung bestätigte die Anwesenheit der Ehrengäste seitens der Feuerwehr und der Politik. Unter ihnen war Bereichsfeuerwehrkommandant LFR Reinhard Leichtfried, ABI Robert Kückmaier, E-ABI Heribert Kargl, seitens der Politik war anwesend NAbg. Erwin Spindelberger, sowie Michael Jertschin Feuerwehrreferent der Stadt Kapfenberg.
Alle Ehrengäste Sprachen lobende Worte an die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Kapfenberg – Hafendorf und Kapfenberg – Diemlach, welche ebenfalls heute mit 3 Gruppen die Branddienstleistungsprüfung absolvierte.

Zurück zum Menü