Brandeinsatz

Wirtschaftsgebäudebrand in der Silvesternacht

Kurz nach Mitternacht kam es im Ortsteil Krottendorf in Kapfenberg-Hafendorf zu einem Wirtschaftsgebäudebrand. Aufgrund des Brandausmaßes wurden bereits während der Anfahrt der ortszuständigen Feuerwehr Hafendorf  zum Brandobjekt umliegende Feuerwehren nachalarmiert. Die Tiere, welche sich im Gebäude befunden haben, wurden großteils auf die freien Wiesen getrieben, einige der Tiere verendeten jedoch im brennenden Stall.

Aufgrund der exponierten Lage des Brandobjektes musste ein Pendelverkehr mit den Tanklöschfahrzeugen eingerichtet werden. Der Brand wurde umfassend bekämpft und es konnte ein Übergreifen auf die Nachbarobjekte verhindert werden.

Vier Personen wurden vom Roten Kreuz in die umliegenden Krankenhäuser zur weiteren Versorgung transportiert. Weitere Angehörige wurden vor Ort vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt, der Einsatz ist derzeit noch im Gange und wird vermutlich bis in die Mittagsstunden andauern.

In Summe waren 105 Einsatzkräfte von 8 Feuerwehren mit 17 Fahrzeugen, 3 Fahrzeuge des Roten Kreuzes mit 14 Sanitätern sowie die Polizei mit 2 Fahrzeugen und 4 Beamten am Einsatzort.

 

Zurück zum Menü