Brandeinsatz

Küchenbrand

Überhitztes Speiseöl löste Montagnachmittag, am 11. Mai 2015 einen Brand aus, der die Kücheneinrichtung stark beschädigte. Eine Bewohnerin wurde leicht verletzt.

Gegen 15:00 Uhr brach in der Küche einer Mietwohnung in der Mariazeller Straße ein Brand aus. Die 36-jährige Mieterin versuchte noch selbst den Brand zu löschen. Als dies misslang, verständigte sie die Feuerwehr.

Die Feuerwehren Kapfenberg und Kapfenberg-Hafendorf standen mit drei Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften im Einsatz und konnten den Brand rasch löschen. In der Wohnung entstand durch Rauchgasniederschläge erheblicher Sachschaden. Weitere Wohnungen wurden nicht beeinträchtigt. Die 36-Jährige wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das LKH Hochsteiermark/Bruck an der Mur eingeliefert und dort ambulant behandelt.

Die vier in der Wohnung anwesenden minderjährigen Kinder der Frau blieben unverletzt.

Text und Bilder: FF Kapfenberg - Stadt

Eingesetzte Einsatzkräfte / Fahrzeuge:

FF Kapfenberg – Hafendorf mit TLF-A 3000/200

FF Kapfenberg – Stadt

Rotes Kreuz

Polizei

Zurück zum Menü