Räumungsübung FH Joanneum

Am Donnerstag dem 08.11.2018 fand wieder eine großangelegte Räumungsübung an der FH Joanneum in Kapfenberg statt. Diese wird jährlich durchgeführt, um den gesetzlichen Auflagen zu entsprechen.

Die Übungsanahme war eine starke Rauchentwicklung, infolge eines Verteilerbrandes, mit mehreren eingeschlossen Personen.
Daher wurde die FF Kapfenberg Hafendorf durch die LLZ alarmiert und nach wenigen Minuten war das erste Einsatzfahrzeug bereits vor Ort. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde ein Atemschutztrupp ins Gebäude geschickt um die vermissten Personen zu retten.
Die FF Kapfenberg Stadt unterstütze uns hierbei mit Drehleiter und dem HLF 4, sowie das Rote Kreuz mit dem RTW, das sich um die verletzten Personen kümmerte. Da einige Personen im Lehrsaal aufgefunden wurden, mussten diese mit der Drehleiter in Sicherheit gebracht werden, weitere 3 Personen konnten auf eine der tieferliegenden Dachflächen flüchten, wo sie dann mittels Außenleiter gerettet wurden.
Um das Gebäude zu belüften und den Rauch rascher abziehen zu lassen, wurde ein Hochdrucklüfter eingesetzt. 

Von der Alarmierung bis zur vollständigen Räumung hatte es 25 Minuten gedauert, was ein äußerst positives Ergebnis darstellt.

Die FF Kapfenberg Hafendorf und die FF Kapfenberg Stadt waren mit jeweils 2 Fahrzeugen und 10 Mann im Einsatz, das Rote Kreuz hat uns mit 2 Mann unterstützt.

Abschließend möchten wir uns bei allen Mitwirkenden von der Feuerwehr, dem Roten Kreuz, sowie vom FH Joanneum für die großartige Unterstützung bedanken.

Zurück zum Menü