Schadstoffeinsatz

Ausgetretene Salpetersäure

In den frühen Morgenstunden des 9. März wurde die Feuerwehr Kapfenberg-Hafendorf zu einem Schadstoffeinsatz in den Industriepark alarmiert.

In einem metallverarbeitenden Betrieb ist in der Produktionsanlage auf Grund eines technischen Defektes Salpetersäure ausgetreten. Bei Alarmabfrage wurde sofort der Schadstoffstützpunkt Bruck an der Mur mitalarmiert. Nach der Ersterkundung durch den Einsatzleiter wurde der betroffene Bereich gesperrt und die anwesenden Mitarbeiter evakuiert. Nach weiterer Lagefeststellung gemeinsam mit dem Produktionsverantwortlichen wurde der kontaminierte Bereich von den Einsatzkräften unter Verwendung von schwerem Atemschutz und Schutzanzügen freigeräumt. Die ausgeflossene Säure wurde mit Bindemittel gebunden und das kontaminierte Material für den Entsorgung vorbereitet.

Die Reinigung des Produktionsbereiches wurde durch ein privates Spezialunternehmen durchgeführt.

Nach ca. 3 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren wieder hergestellt werden.

Eingesetzte Einsatzkräfte/Fahrzeuge:

FF Kapfenberg Hafendorf mit TLF 3000 und MTF-A

FF Bruck mit GSF ,LKWA und MTFA

BTF Böhler mit ATSF

Polizei

Rotes Kreuz

Zurück zum Menü