Technischer Einsatz

Ölspur in der Katestralgemeinde Deuchendorf

Am Freitag dem 10.4. wurde die Feuerwehr Kapfenberg – Hafendorf kurz nach Mitternacht von der Landesleitzentrale Florian Steiermark zu einer Ölspur alarmiert. Diese zog sich von Apfelmoar über den Schirmitzbühel, weiter bis zum Kreisverkehr nach Hafendorf. Umgehend rückten zwei Einsatzfahrzeuge aus, um die Ölspur zu binden, welche sich über eine Länge von 2 km zog. Das Öl auf der Fahrbahn wurde fachgerecht gebunden und die Straße gereinigt. Nachdem reinigen der Fahrbahn konnte alle Fahrzeuge wieder einrücken und die Kameraden die weitere Nachtruhe genießen.

Eingesetzte Einsatzkräfte / Fahrzeuge:

FF Kapfenberg – Hafendorf mit KRF-B und LF-A
Polizei

Zurück zum Menü